Überrrrrrraaaaaaaaschung!

Was würden Sie machen, wenn man Sie zu einer ganz gemütlichen Grillparty oder einem Brunch einlädt, bei Freunden zu Hause, am See oder in einem nahegelegenen Park, nur um dann vor Ort zu erfahren, dass Sie sich auf einer Hochzeit befinden? Schock? Oder Freude?

Unsere Hochzeit… alles unter einem Hut!

Anna ist Deutsche, Paolo stammt aus Italien. Vor fast zehn Jahren haben sich die beiden genau in der Mitte kennengelernt: in Südtirol. Die beiden haben sich allerdings nicht nur ineinander, sondern auch in das wunderschöne Land südlich der Alpen verliebt und beschlossen, gemeinsam hier zu leben. Vor fast fünf Jahren war es dann soweit: Anna und Paolo heirateten in Klobenstein oberhalb von Bozen – und zwar zweisprachig!

Unverhofft kommt oft …

So genau und akribisch man sich auf die Organisation einer Hochzeit auch vorbereitet: Es wird immer wieder Momente mit aha…?-Effekt geben. Damit ist gemeint, dass es allerlei Überraschungen in der Planung geben kann, mit denen man in der Vorfreude einfach nicht rechnet.

Valentinstag – ein Tag voller Liebe

Zugegeben: Man sollte nicht nur an einem Tag des Jahres seine Wertschätzung dem Partner zeigen. Doch der 14. Februar ist eine gute Gelegenheit, sich eine kleine Auszeit für Zweisamkeit zu nehmen. Falls Ihnen die Ideen fehlen, was Sie am Tag der Liebe mit Ihrem Schatz unternehmen könnten, haben wir unten ein paar Vorschläge.

Verliebt, Verlobt, Verheiratet

Frisch vermählte Eheleute aufgepasst: Das Tagblatt „Dolomiten“ sucht auch heuer wieder Südtirols Traumpaare! Sie werden wieder im ganzen Land erwartet, die schönsten Hochzeitsfotos der Brautpaare des Jahres 2017! Im Februar werden in der Dolomiten-Beilage „Heiraten“ die Fotos veröffentlicht, aus denen die Leserinnen und Leser per Coupon ihre Traupaare wählen können. Für die Teilnahme sollten daher…

Verliebt, verlobt…

Die Bühne war bisher das Ein und Alles für Julian Messner. Dort hat sich der Pusterer trotz Down- Syndrom einen Namen gemacht. Nun hat er auf der Bühne des Lebens sein großes Glück gefunden – und gestern gemeinsam mit Annemarie Delleg „Ja“ gesagt.

Vive l’amour – die Entführung (Teil III)

Der Freitag im August war schneller da als gedacht. Ich war in der Nacht vor der Reise fast krank vor Aufregung und trank einen halben Liter Kamillentee, um meine angespannten Nerven zu beruhigen.

Vive l’amour – die Lüge (Teil I)

Ich habe meinen Mann in unseren dreiundvierzig Ehejahren nur selten belogen. Ja, ich gebe zu, ein paar kleine Geheimnisse habe ich mir bewahrt, ich habe ihm zum Beispiel nie verraten, dass ich mir nach unserer Hochzeitsreise diese roten Schuhe gekauft habe, obwohl wir fast kein Geld mehr hatten, um unsere Miete zu bezahlen.

Vive l’amour – die Planung (Teil II)

Nur gut, dass mein Sohn Patrick so ein Organisationstalent hat. Ohne ihn wäre ich aufgeschmissen gewesen. Ich weihte ihn an einem Frühlingstag im Mai ein, als er mich in unserem Garten besuchte und mein Mann wieder einmal mit dem Hund um den Montiggler See spazierte.

Vive l’amour – die Reise (Teil IV)

Mein Mann war einen Moment lang außer sich, weil er nun in Hausschuhen nach Innsbruck gefahren wurde, doch dann beruhigte er sich wieder.

Vive l’amour – Paris (Teil V)

Heinrich wusste natürlich noch nicht, was ihn an diesem Wochenende in Paris erwartete. Patrick hatte sich wirklich die größte Mühe gegeben und einen perfekten Plan erstellt. Wie ein echter Reiseführer führte er uns zur Notre-Dame, zur Sacré-Coeur und ins Louvre.

Von Märchenprinzen und der Moral von der Geschicht

Die langersehnte Hochzeit von Prinz Harry und seiner Meghan letzten Samstag hat uns zwei Sachen gelehrt: ja, Träume können wirklich wahr werden und ja, Märchenprinzen gibt es tatsächlich.

Vorausgeschaut – 2019 wird glänzen

Es heißt immer Diamanten sind die besten Freunde einer Frau, auch Gold und Silber trage sie gerne am Finger. 2019 wird es auf den Hochzeiten jedoch hauptsächlich Kupfer, Bronze und Roségold zu sehen geben.

Vorausgeschaut – 2019 wird sauer

Auch wenn der Sommer heuer besonders lange anhält, neigt sich das Jahr langsam aber sicher dem Ende zu. Die Winterhochzeiten stehen noch aus aber im Hinterkämmerchen wird schon fleißig an den Hochzeiten für das nächste Jahr gearbeitet. Ein Trend, der 2019 alle Hochzeiten stürmen wird: die Zitrone.

Vorbereitungen #1: der Hochzeitstermin

Statisch gesehen finden die meisten Eheschließungen zwischen Mai und September statt. Das hängt wohl damit zusammen, dass die meisten Paare es bevorzugen, ihre Hochzeit draußen zu feiern, leichte Kleidung zu tragen und unter dem nächtlichen Sommerhimmel zu tanzen.

Vorbereitungen #2. Das Budget für die Hochzeit

Wenn das Hochzeitsdatum feststeht, ist der nächste wichtigste Schritt, dass Budget festzulegen und die Kosten aufzulisten.

In diesem wundervollen Moment über Finanzen nachdenken zu müssen mag den Enthusiasmus und die Magie des Augenblicks kurzfristig dämpfen. Aber die Kosten nicht im Vorfeld abzustecken, könnte unter Umständen fatal sein. Geht also sofort daran, die Kosten und verfügbaren Mittel zu definieren – hier findet ihr einige Leitlinien zur Planung der Ausgaben.

Vorbereitungen #4: Liebe und Recht

Bei allem Enthusiasmus während der Vorbereitungen auf die bevorstehende Hochzeit – die Eheschließung ist nicht nur eine Feier, sondern darüber hinaus ein Rechtsgeschäft mit weitreichenden Konsequenzen für das weitere Leben der Brautleute und für die Angehörigen.

Vorbereitungen #5: Formen der Trauung

Die Eheschließung ist für das Brautpaar in erster Linie die Krönung ihrer Liebe. Für die Rechtsgültigkeit ist jedoch das Durchlaufen der dafür gesetzlich vorgesehen Abläufe erforderlich. Hier gibt es mehrere Möglichkeiten.

Warten auf den Antrag

Sie und Ihr Partner lieben sich und sind auch schon eine ganze Weile zusammen? Sie selbst wären durchaus bereit, in den Hafen der Ehe einzulaufen, aber der Auserwählte gibt keinerlei Zeichen, dass auch er heiraten möchte? Hier einige Hinweise, ob ein Mann ein Typ zum Heiraten ist.