Regen bringt Segen …

… sagt das Sprichwort. Aber dennoch ist es schade, wenn es am großen, langersehnten Tag regnet. Aber was bleibt einem anderes übrig, als sich darauf einzustellen so gut es geht? Ist man dafür gewappnet kann man das schlechte Wetter mit Humor nehmen.

Romance Scamming #1 – Liebe mit Nebenwirkungen

Heiraten ist an sich ein wirklich wunderbares Thema: Die Liebe zwischen zwei Menschen wird auf die schönstmögliche Art besiegelt. Normalerweise sollte es jedenfalls so sein. Da Gefahren mittlerweile aber wirklich überall lauern, hat sogar dieses Thema seine Schattenseiten.

Romance Scamming #2 – Liebe mit Nebenwirkungen

Heiraten ist an sich ein wirklich wunderbares Thema: Die Liebe zwischen zwei Menschen wird auf die schönstmögliche Art besiegelt. Normalerweise sollte es jedenfalls so sein. Gefahren lauern mittlerweile sogar bei diesem Thema. Sogenannte Romance Scammer gehen im Netz gezielt auch die Suche nach „betuchten“ Opfern. Wie kann man sich davor schützen, in deren Visier zu geraten?

Romance Scamming #3 – Liebe mit Nebenwirkungen

Heiraten ist an sich ein wirklich wunderbares Thema und man mag es kaum glauben: Sogar hier lauern mittlerweile Gefahren, Betrügern auf den Leim zu gehen. Anstatt dass die Liebe zwischen zwei Menschen wird auf die schönstmögliche Art besiegelt wird, suchen sogenannte Romance Scammer nach gutgläubigen Opfern, die sie dann erbarmungslos abzocken.

Romance Scamming #4 – Liebe mit Nebenwirkungen

Auch wenn es scheint, als hinge der Himmel voller Geigen: selten, aber eben doch manchmal, könnte sich hinter der Fassade der Verliebtheit ein ganz anderes Ziel verstecken. Dabei wäre es gar nicht so schwierig, schlechte Absichten relativ schnell zu erkennen. Wenn man nicht gerade so verliebt wäre…

Schleier oder kein Schleier? Das ist hier die Frage!

Die flatterhafte Kopfbedeckung gehört zur Vorstellung einer Hochzeit, so wie Blumenmädchen und der Reis, den die Gäste dem Brautpaar beim Ausgang aus der Kirche als symbolischen Akt für viel Glück zuschmeißen. Aber muss dass heute wirklich alles noch sein? Ein Pro und Contra, und eine Geschichte.

Sharing is caring. Aber wieviel ist zu viel?

Wir alle haben sie, wir alle nutzen sie, wir alle können uns den Alltag wohl kaum mehr ohne sie vorstellen. Die Rede ist von sozialen Netzwerken. Aber wie sozial sind diese wirklich?

Smoking, Frack und Trachtenanzug

Was nehm‘ ich denn, was nehm‘ ich denn…? Der Bräutigam will sich zur Hochzeit ebenso wie seine Braut von der allerbesten Seite zeigen. Die Kleidung spielt dabei eine erhebliche Rolle. Wussten Sie, dass er für den Hochzeitsanzug einen eigenen Knigge gibt? Wir haben uns bei den Profis umgesehen und bei herrenausstatter.de eine wahre Schatzkammer an Informationen entdeckt.

Smoking, Frack und Trachtenanzug

Was nehm‘ ich denn, was nehm‘ ich denn…? Der Bräutigam will sich zur Hochzeit ebenso wie seine Braut von der allerbesten Seite zeigen. Die Kleidung spielt dabei eine erhebliche Rolle. Wussten Sie, dass er für den Hochzeitsanzug einen eigenen Knigge gibt?

Something old, something new, something borrowed, something blue

Bestimmt kennen Sie den Spruch „Something old, something new, something borrowed, something blue“ aus der ein oder anderen Hollywood-Liebeskomödie oder aus Büchern. Dieser Hochzeitsbrauch, welcher aus dem viktorianischen England stammt, mittlerweile aber auch in Amerika und in Europa immer häufiger anzutreffen ist, sieht für die Braut verschiedene Utensilien vor, die dieser zum Eheglück verhelfen sollen.

Spitzen Auftritt

„Umdrehen bitte“: Die neuen Traumkleider garantieren einen großen Auftritt – auch von hinten und gleich, welchen Stil die Braut wählt. Spitze in allen Versionen bleibt das große Thema, zu dem auch kunstvolle Tattoo-Effekte gehören.

Striptease mit Filmriss

Wussten Sie, dass Kultur für die Lachmuskeln richtig anstrengend sein kann? Aber Lachen ist ja gesund und daher empfehlen wir heute einen Last-Minute-Spaß für alle Brautpaare (und solche, die es irgendwann mal werden wollen): die Komödie „Striptease mit Filmriss“ von Andreas Heck, präsentiert von der Volksbühne Lana unter der Regie von Thomas Hochkofler.

Te amo, Jag älskar dig!

Nicht erst seit globalem Tourismus, Studienaufenthalten, Internet und Flixbus lernen sich innereuropäisch immer mehr Paare kennen und lieben. Oft wird vorab eine Fernbeziehung geführt und wenn diese dann hält, entschließt man sich, zu heiraten. Trotz EU sind die rechtlichen Konsequenzen umfangreich und es gilt, sich grundlegend zu informieren. Nicht nur über die Eheschließung selbst, sondern auch über das künftige Familienrecht. Die Informationsseite der EU gibt Auskunft über rechtliche Dinge.

Ti amo – ich liebe Dich!

Sie sind deutsche/r Staatsbürger und möchten in Italien eine/n italienischen Staatsbürger/in heiraten? Die rechtlichen Konsequenzen sind weitläufig und es gilt, sich grundlegend zu informieren. Nicht nur über die Eheschließung selbst, sondern auch über das künftige Familienrecht. Die Informationsseite der EU gibt Auskunft über rechtliche Dinge.

Ti amo, ich liebe Dich!

Sie sind deutsche/r Staatsbürger und möchten in Italien eine/n italienischen Staatsbürger/in heiraten? Die rechtlichen Konsequenzen sind weitläufig und es gilt, sich grundlegend zu informieren. Nicht nur über die Eheschließung selbst, sondern auch über das künftig für Sie geltende Familienrecht. Die Informationsseite der EU gibt Auskunft über rechtliche Dinge.

Traditionen und Bräuche – der Brautstrauß

Eine Hochzeit ohne Blumen gibt es nicht. Am meisten Aufmerksamkeit gilt dabei dem Brautstrauß. Vor allem für die eingeladenen Damen hat dieser oft eine große Bedeutung. Aber woher kommt dieser Brauch?