Sharing is caring. Aber wieviel ist zu viel?

Wir alle haben sie, wir alle nutzen sie, wir alle können uns den Alltag wohl kaum mehr ohne sie vorstellen. Die Rede ist von sozialen Netzwerken. Aber wie sozial sind diese wirklich?

Smoking, Frack und Trachtenanzug

Was nehm‘ ich denn, was nehm‘ ich denn…? Der Bräutigam will sich zur Hochzeit ebenso wie seine Braut von der allerbesten Seite zeigen. Die Kleidung spielt dabei eine erhebliche Rolle. Wussten Sie, dass er für den Hochzeitsanzug einen eigenen Knigge gibt? Wir haben uns bei den Profis umgesehen und bei herrenausstatter.de eine wahre Schatzkammer an Informationen entdeckt.

Smoking, Frack und Trachtenanzug

Was nehm‘ ich denn, was nehm‘ ich denn…? Der Bräutigam will sich zur Hochzeit ebenso wie seine Braut von der allerbesten Seite zeigen. Die Kleidung spielt dabei eine erhebliche Rolle. Wussten Sie, dass er für den Hochzeitsanzug einen eigenen Knigge gibt?

Something old, something new, something borrowed, something blue

Bestimmt kennen Sie den Spruch „Something old, something new, something borrowed, something blue“ aus der ein oder anderen Hollywood-Liebeskomödie oder aus Büchern. Dieser Hochzeitsbrauch, welcher aus dem viktorianischen England stammt, mittlerweile aber auch in Amerika und in Europa immer häufiger anzutreffen ist, sieht für die Braut verschiedene Utensilien vor, die dieser zum Eheglück verhelfen sollen.

Spitzen Auftritt

„Umdrehen bitte“: Die neuen Traumkleider garantieren einen großen Auftritt – auch von hinten und gleich, welchen Stil die Braut wählt. Spitze in allen Versionen bleibt das große Thema, zu dem auch kunstvolle Tattoo-Effekte gehören.

Striptease mit Filmriss

Wussten Sie, dass Kultur für die Lachmuskeln richtig anstrengend sein kann? Aber Lachen ist ja gesund und daher empfehlen wir heute einen Last-Minute-Spaß für alle Brautpaare (und solche, die es irgendwann mal werden wollen): die Komödie „Striptease mit Filmriss“ von Andreas Heck, präsentiert von der Volksbühne Lana unter der Regie von Thomas Hochkofler.

Szenen einer Eheschließung – Simone Dark

Es war ein frischer Herbstmorgen in Villanders, doch der junge Priester wischte sich den Schweiß von der Stirn… Welche Filmszene hat Simone Dark in dieser Geschichte inspiriert?

Szenen einer Eheschließung 2 – Simone Dark

Lisa war glücklich, auch wenn sich ihr eigentlicher Hochzeitswunsch nicht erfüllt hatte… Welche Filmszene hat Simone Dark in dieser kleinen Geschichte inspiriert?

Szenen einer Eheschließung 4 – Simone Dark

Vanessa hatte nur ein einziges Ziel: den Bozener Waltherplatz zu überqueren und… Welche Filmszene hat Simone Dark in dieser kleinen Geschichte inspiriert?

Szenen einer Eheschließung3 – Simone Dark

Peter versuchte, die kleine Bergstraße zwischen all den Schneeflocken und dem Nebel zu erkennen… Welche Filmszene hat Simone Dark in dieser kleinen Geschichte inspiriert?

Te amo, Jag älskar dig!

Nicht erst seit globalem Tourismus, Studienaufenthalten, Internet und Flixbus lernen sich innereuropäisch immer mehr Paare kennen und lieben. Oft wird vorab eine Fernbeziehung geführt und wenn diese dann hält, entschließt man sich, zu heiraten. Trotz EU sind die rechtlichen Konsequenzen umfangreich und es gilt, sich grundlegend zu informieren. Nicht nur über die Eheschließung selbst, sondern auch über das künftige Familienrecht. Die Informationsseite der EU gibt Auskunft über rechtliche Dinge.

Ti amo – ich liebe Dich!

Sie sind deutsche/r Staatsbürger und möchten in Italien eine/n italienischen Staatsbürger/in heiraten? Die rechtlichen Konsequenzen sind weitläufig und es gilt, sich grundlegend zu informieren. Nicht nur über die Eheschließung selbst, sondern auch über das künftige Familienrecht. Die Informationsseite der EU gibt Auskunft über rechtliche Dinge.

Ti amo, ich liebe Dich!

Sie sind deutsche/r Staatsbürger und möchten in Italien eine/n italienischen Staatsbürger/in heiraten? Die rechtlichen Konsequenzen sind weitläufig und es gilt, sich grundlegend zu informieren. Nicht nur über die Eheschließung selbst, sondern auch über das künftig für Sie geltende Familienrecht. Die Informationsseite der EU gibt Auskunft über rechtliche Dinge.

Traditionen und Bräuche – der Brautstrauß

Eine Hochzeit ohne Blumen gibt es nicht. Am meisten Aufmerksamkeit gilt dabei dem Brautstrauß. Vor allem für die eingeladenen Damen hat dieser oft eine große Bedeutung. Aber woher kommt dieser Brauch?

Traditionen und Bräuche – Der Zaun

Dieser landesweit bekannte Brauch hat seine Wurzeln in der ehemaligen Habsburger Monarchie und ist deshalb vor allem ein Brauch deutschsprachiger Südtiroler. In Österreich kennt man diese Tradition besser unter dem Namen „Klause“ oder „Maut“.

Traditionen: Verabschiedung ins Eheleben

Sitten und Gebräuche haben sich im Laufe der Jahrhunderte für viele Bereiche unseres Lebens erheblich verändert. Die ländlichen Bräuche in Südtirol sind einigen in Deutschland sehr ähnlich. Der deutsche Ratsschreiber Josef Werner hat die eigentümlichen Hochzeitsbräuche des letzten Jahrhunderts anhand eines beispielhaften Tales in Deutschland festgehalten* und es sind durchaus Parallelen zu unseren Bräuchen festzustellen.

Trash the Dress: Fotoshooting nach der Hochzeit

Die Sonntagszeitung Zett berichtete kürzlich über ein für Südtirol noch relativ außergewöhnliches Spektakel: Eine Zillertaler Krankenschwester, die im Juni einen Kalterer Unternehmer geheiratet hatte, stieg mit ihrem Hochzeitskleid in den mittlerweile herbst-winterlich erkalteten Kalterer See. Bei einer Wassertemperatur von neun Grad „trashte“ sie ihr Brautkleid.

Traum in Weiß – eine kleine Geschichte des Brautkleides

Die Farbe des Brautkleides mag Jungfräulichkeit und Reinheit symbolisieren. Doch war das Brautkleid nicht immer weiß…

Traumhochzeit vs. Geldbeutel

Was tun, wenn die eigene Wunschvorstellung der Hochzeit nicht den finanziellen Möglichkeiten entspricht? Für viele Brautpaare ist das ein wahres Dilemma. Dass die Braut nicht in einer Prinzessinnenkutsche vorfährt und abends keine vielköpfige Live-Band aufspielt heißt nicht, dass eine Hochzeit keine Hochzeit ist. Im Gegenteil. Oft sind es gerade die kleineren, persönlich gestalteten Hochzeiten, die aufgrund ihres Charmes wirklich unter die Haut gehen.

Traumwochenende für Traumpaare

Wollen Sie mit der „Zett“-Die Zeitung am Sonntag ein romantisches Wellness-Wochenende im 4-Sterne-Superior-Wellnessresort „Alpenschlössl&Linderhof“ im Ahrntal gewinnen? Alle Paare, die zwischen dem 1. September 2015 und 23. Oktober 2016 geheiratet haben können am Wettbewerb teilnehmen, indem sie ihr schönstes Hochzeitsfoto hochladen oder an die Zett schicken.